Selbstverständnis

 

Der Arbeitskreis Europäische Integration e.V. (AEI) ist die älteste und größte interdisziplinäre europawissenschaftliche Vereinigung in Deutschland und eine der größten und aktivsten europawissenschaftlichen Vereinigungen weltweit.

Von seinem Selbstverständnis her ist der AEI eine unabhängige Vereinigung, dessen Ziel die wissenschaftliche Analyse und Diskussion der europäischen Integration darstellt. Zu diesem Zweck organisiert der Arbeitskreis wissenschaftliche Tagungen, publiziert eine europawissenschaftliche Schriftenreihe und die Fachzeitschrift "integration" (zusammen mit dem Institut für Europäische Politik) und fördert insgesamt die Vernetzung und den Austausch der Europawissenschaftlerinnen und Europawissenschaftler in Deutschland und Europa. Es gehört ebenfalls zu den Zielen des AEI Orientierungspunkte und Impulse für den Prozess der europäischen Integration zu geben.  

Darüber hinaus legt der AEI Wert auf eine enge Anbindung an die europapolitische Praxis durch die Einbeziehung von zu EU-Themen tätigen Praktikerinnen und Praktikern als Mitglieder und Vortragende bei Tagungen. Weitere Charakteristika sind die Interdiszi­plinarität der Vereinigung, insbesondere durch die Einbindung der Politik-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, sowie durch die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

 

Geschichte des AEI

 

In der Ausgabe 2/2014 der Zeitschrift "integration" erschien der Beitrag "Die Geschichte der deutschen Europawissenschaften im Arbeitskreis Europäische Integration", der die Geschichte des AEI darstellt:

Geschichte des AEI 

 

Aktivitäten des AEI

 

Tagungen

Der Arbeitskreis veranstaltet jedes Jahr zwischen acht und zwölf wissenschaftliche Tagungen zu aktuellen Fragen der europäischen Integration. Die Mitglieder des AEI können an den Tagungen zu Vorzugsbedingungen teilnehmen.

 

Publikationen

In einer eigenen Schriftenreihe, die bei der NOMOS-Verlagsgesellschaft, Baden-Baden, erscheint, publiziert der AEI in erster Linie Tagungsbände. Darüber hinaus veröffentlicht der Arbeitskreis herausragende Dissertationen zu europawissenschaftlichen Themen in der Schriftenreihe. Die Mitglieder des Arbeitskreises können Titel der Reihe mit einem Rabatt von 30 Prozent beziehen.

 

Seit 1992 wird die Vierteljahreszeitschrift "integration" des Instituts für Europäische Politik, Berlin, in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis herausgegeben. Im AEI-Teil der Zeitschrift erscheinen vorrangig Tagungsberichte. Die Mitglieder des Arbeitskreises erhalten die Zeitschrift kostenlos.

 

Mitarbeit in der European Community Studies Association (ECSA)

Der AEI ist Mitglied in der 1987 gegründeten European Community Studies Association (ECSA), einem Dachverband von wissenschaftlichen Vereinigungen in den EU-Mitgliedstaaten and anderen Staaten weltweit, die sich wie der AEI die Förderung von Lehre und Forschung auf dem Gebiet der europäischen Integration zur Aufgabe gemacht haben.

 


Name*:
E-Mail Adresse*:
Telefon Nummer:
Nachricht:
Bitte tragen Sie hier den unten angezeigten Sicherheitscode ein:


 



E-Mailverteiler des AEI

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Ankündigungen zu Konferenzen und Tagungn sowie Neuerscheinungen im Rahmen unserer Schriftenreihe. Tragen Sie sich mit dem folgenden Formular auf unseren E-Mailverteiler ein:

Name:

E-Mail:

Ja, bitte nehmen Sie mich in den E-Mailverteiler des AEI auf.

Alle Rechte vorbehalten © 2014 AEI